Medizinisches Cannabis

Was ist THC und wie wirkt es?

Die Frage

Loading...

Wofür steht genau die Abkürzung THC? Für welche Wirkungen ist THC verantwortlich? Was ist dagegen CBD?

Die Antwort

Erik Schumacher FRAG DIE APOTHEKE.png
Loading...
Erik Schumacher
Apotheker

Cannabis enthält rund 60 unterschiedliche Inhaltsstoffe. Die Wirkstoffe, die hauptverantwortlich für die bekannten Wirkungen im menschlichen Körper sind, sind THC und CBD. 

THC steht für Tetrahydrocannabinol. Dieses Cannabinoid ist aufgrund seiner berauschenden Wirkung für die Einstufung als Betäubungsmittel verantwortlich. Darüber hinaus hat THC aber auch diverse medizinische Wirkungen:
psychotrope Wirkung (wirkt auf die Psyche des Menschen)

  • schmerzstillend und entzündungshemmend
  • entspannend und sedierend
  • appetitanregend
  • vermindert Übelkeit und Erbrechen

CBD steht für Cannabidiol. CBD hat keine psychoaktive Wirkung und hat daher keine berauschenden Eigenschaften. Es ist als Gegenspieler von THC bekannt und wird nicht als Betäubungsmittel eingestuft. Seine Wirkungen sind:

  • schmerzstillend und entzündungshemmend
  • angstlösend
  • vermindert Übelkeit und Erbrechen
  • krampflösend
  • antidepressiv / antipsychotisch

Die Wirkung ist abhängig von der Zusammensetzung der Cannabinoide in einem Cannabis-Produkt.