Reisemedizin

Was ist eine Salmonellenvergiftung?

Die Frage

Loading...

Was ist eine Salmonellenvergiftung, wie gefährlich ist diese und wie wird eine Salmonellenvergiftung behandelt?

Die Antwort

Johannes Jaenicke.png
Loading...
Johannes Jaenicke
Apotheker

Bei einer Lebensmittelvergiftung mit Salmonellen handelt es sich um eine häufige Magen-Darm-Erkrankung mit den folgenden Symptomen: Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen, leichtes Fieber. Eine Salmonellenvergiftung tritt häufig nach dem Verzehr verunreinigter Nahrungsmittel (z.B. rohe Eier, rohes Fleisch) auf.

Besonders gefährdet sind Säuglinge, ältere Menschen und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.


Bei der Behandlung einer Salmonellenvergiftung sollte an erster Stelle der Ersatz des Flüssigkeits- und Salzverlustes stehen. Dafür gibt es auch spezielle Elektrolytlösungen in Ihrer Apotheke.

Meist klingen die Symptome nach ein paar Tagen von selbst ab.

Sollte nach 3 Tagen immer noch schwerer Durchfall bestehen oder Fieber hinzukommen, sollten Sie sich ärztlich vorstellen. Ebenso wenn Sie zu einer Risikogruppe (Säuglinge, Ältere, Schwangere, Immunschwäche) gehören.